HFO Telecom-Website im neuen Gewand

HFO Telecom-Website im neuen Gewand

Neue, klare und frische Optik, anders aufbereitete und zusätzliche Inhalte: Auf der Web-Seite der HFO Telecom hat sich sehr viel getan. Seit dem 6. März 2018 ist der komplett überarbeitete Internet-Auftritt des nordbayerischen Telekommunikationsanbieters online.

Eines ist gleichgeblieben: Das HFO-Orange und Weiß sind weiterhin die bestimmenden Farben. Doch ansonsten blieb beim Relaunch kaum ein Stein auf dem anderen. Die neue HFO-Seite hat eine andere, bessere Menü-Führung, eine klarere optische Struktur, anders aufbereitete und zusätzliche Informationen sowie eine neue Bildsprache, die noch besser mit den Produkten und Inhalten korrespondiert. „Unser neuer Internet-Auftritt ist topp! Informativ, übersichtlich und ‚up to date‘“, beschreibt HFO-Vorstandsvorsitzender Achim Hager. „Mein Kompliment an die, die alles entworfen, geplant und umgesetzt haben“, so der CEO.

Die Neugestaltung der HFO-Webseite hat die Marketing-Abteilung des IP Telefonie-Spezialisten einen großen Teil des Jahres 2017 beschäftigt. „Das war nicht immer leicht, bei laufendem Betrieb konsequent am Ball zu bleiben. Aber dem Team ist es gelungen, die Ideen, die wir hatten und die Vorgaben, die wir uns selbst machten, zu erfüllen“, fasst Marketingleiter Jörg Jahn das Relaunch-Projekt kurz und gleichzeitig treffend zusammen. Modern, klar, leicht verständlich und umfassend sollte der neue Web-Auftritt werden. „Ich finde, das ist uns auch gelungen“, so Jahn, der aber auch weiß: „Bei allem, was man an handwerklichen Dingen über eine Webseite sagen kann: ein Teil ist immer Geschmacksache.“

Die HFO-Webseite richtet sich gleichermaßen an Externe und Interne. Auf der neuen Seite finden sich daher genauso Informationen über das Unternehmen, Stellenausschreibungen, Produktinformationen und Videos sowie Informationen und Tools für HFO-Partner und Mitarbeiter. Sich dabei auf das Wichtigste zu beschränken, dennoch nichts vermissen zu lassen – das war der rote Faden, dem alle an der Umsetzung Beteiligten zu folgen suchten. Das Motto „In der Kürze liegt die Würze“ dabei immer vor Augen. „Genauso wie zum Beispiel bei Produkten müssen wir uns auch hinsichtlich des Web-Auftritts mit den anderen Marktteilnehmern unserer Branche vergleichen lassen. Ich finde, wir sind da gut dabei“, resümiert Jörg Jahn und fügt an: „Eine eigene HFO-Handschrift war uns aber auch sehr wichtig und ich meine, dass man die auch ‚lesen‘ kann.“

to Top