HFO Telecom sponsert Trikots für junge Fußballer

26. September 2017

Die HFO Telecom macht aus den U-Teams der SpVgg Bayern Hof das „Weiße Ballett“: Der Telekommunikationsanbieter sponsert den Mannschaften U15, U16, U17 und U19 des Traditionsvereins vier Sätze Trikots der Marke Hummel in weißer Farbe. Auf der Brust ist groß das Logo des IP Telefonie-Spezialisten aus Oberkotzau im Landkreis Hof abgedruckt.

Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Bayern Hof erhält weiße Hummel-Shirts für die Teams von der U15 bis zur U19

Die HFO Telecom ist seit dem Start der Saison 2017/2018 neuer Hauptsponsor des Nachwuchsleistungszentrums der SpVgg Bayern Hof und fokussiert sich so voll und ganz auf die Förderung des hochfränkischen Fußball-Nachwuchses. Die Unterstützung ist dabei nicht nur finanziell: Den Start der neuen Partnerschaft markiert die Versorgung aller auf Länderebene spielenden U-Mannschaften der ‚Bayern‘ mit neuen Trikotsätzen. So sind die insgesamt 80 Trikots plus Hosen und Stutzen für alle Spieler und Torhüter ‚on top‘, wie man so schön sagt. Der Organisationsleiter des Nachwuchsleistungszentrums, Achim Schubert, freut sich: „Wir hatten die neuen Shirts keine 24 Stunden und schon gab es deren ersten Einsatz gegen die U16 des FC Bayern München in der Junioren-Bayernliga. Sie sehen toll aus!“. Ab jetzt werden die weißen Trikots regelmäßig zum Einsatz kommen. Sie sind eine top Alternative zum traditionellen gelb-schwarz des Vereins.

Für den HFO Telecom-Vorstandsvorsitzenden Achim Hager ist das Trikotsponsoring Ausdruck dessen, was ihm wichtig ist: Die Förderung des Sports, insbesondere des Nachwuchses. „Wir reden nicht nur darüber, wir machen es auch.“, so Hager. Diesmal dürfen sich aber die jungen Bayern-Kicker freuen! „Neue und vor allem so gutaussehende Trikots lassen das Fußballerherz auf jeden Fall höherschlagen! Das weiß jeder, der Fußball spielt oder gespielt hat“, so Achim Schubert. „Wir geben unsere Bestes, so viele Spiele wie möglich in den weißen Shirts zu gewinnen und so unserem Partner HFO eine möglichst ‚breite Brust‘ bieten zu können“, fährt der Organisationsleiter fort. Als „Starker Partner des Sports“ hat sich die HFO Telecom einen Namen in der Region verschafft. Vereine wie die SpVgg Oberkotzau, der ASV Hof oder der Basketball-Bundesligist medi bayreuth profitieren seit Jahren von der erfolgreichen Zusammenarbeit.

Foto v.l.n.r. (Isaak Zahirovic, Achim Hager - Sponsor und Vorstandsvorsitzender der HFO, Benny Schaal, Michael Voigt - sportlicher Leiter, Willy Mohr, Uwe Schaller, Jürgen Zehrer, Patrick Schubert, Achim Schubert - NLZ-Leiter Organisation) und in der Mitte die Mannschaften: U15, U16, U17 und U19 der SpVgg Bayern Hof